Pizzateig aus Neapel

  • 450 g Mehl (Tipo 00 gibt es bspw. im italienischen Supermarkt)
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 250 ml Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 13 g Meersalz
  • 10 g Hefe

1. Die Hefe im Wasser auflösen. Mehl, Grieß und Salz vermengen. Die Hefe, Wasser und Öl dazugeben und 10 Minuten ruhen lassen.

2. Mit einem Handrührer 15 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Die lange Knetzeit ist wichtig, damit sich Klebereiweiß bilden kann.

3. Den Teig für mindestens 8h im Kühlschrank langsam gehen lassen.

4. Auf der Arbeitsfläche zu Kugeln zu je 180 – 200 g schleifen und abgedeckt nochmals 90 Minuten gehen lassen.

5. Den Teig mit den Fingern zu Pizzen formen, indem er langsam von innen nach außen gedrückt wird.