Caesars Salad

  • 2 große Hähnchenschenkel (mit Haut)
  • 200 g Ciabatta oder Bauernbaguette
  • 3 Romanasalatherzen
  • Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Salz, Pfeffer, Rohrzucker

Eine Auflaufform wählen, in der die Hähnchenschenkel gerade so nebeneinander Platz haben.

Das Brot in dicke Scheiben schneiden, die Hähnchenschenkel kalt abspülen, trocken tupfen und zusammen mit dem Brot in eine Schüssel geben. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken, zusammen mit einem guten Schuss Olivenöl, Salz, Pfeffer und einem ½ EL Rohrzucker vermischen. Die Marinade in Fleisch und Brot einarbeiten.

Das Brot nun in die Auflaufform geben und die Hähnchenschenkel so darüber legen, dass das Brot nahezu vollständig mit dem Fleisch bedeckt ist. Nur so kann das Brot den würzigen Bratensaft des Huhnes aufsaugen.

Die Auflaufform auf mittlerer Höhe in den Ofen schieben und ca. 80 Minuten backen.

Die Zeit lässt sich prima nutzen, um das passende Dressing zu basteln.

Während das Hähnchen gart, den Romanasalat putzen, waschen und trocken schleudern, in eine große Salatschüssel geben. Das Dressing nochmal gut durchrühren.

Hähnchenfleisch und Croutons aus dem Ofen nehmen. Die Schenkel entbeinen und mit der Haut zum Salat geben, das Brot zu Croutons zerteilen und ebenfalls in die Salatschüssel geben.

Das Dressing darüber löffeln und alles gut vermischen.