Sauce Hollandaise inspiriert von Mama

Es ist Spargelzeit und heute ist Fronleichnam. Da bietet es sich an leckeren Spargel, frische Kartoffeln und selbstgezauberte Sauce Hollandaise zuzubereiten.

Los geht’s natürlich mit den Zutaten:

3 Eigelb

1 Esslöffel Zitronensaft

3-4 Esslöffel Weißwein (am besten von dem, der beim Essen später im Glas ist)

250g Butter

 Während der Spargel im Topf auf dem Herd steht und ebenfalls mit den Kartoffeln die Hitze genießt, beginne ich bereits die Sauce vorzubereiten:

Den Zitronensaft, den Wein und die Eigelbe in eine Schüssel und mit dem Schneebesen vermengen:

Der Spargel und die Kartoffeln sind bereits fertig gekocht, das Fleisch hat es von der Pfanne in den 100° heißen Ofen geschafft, dort zieht es ein bisschen nach. Die Butter ist zum Zerlassen auf kleiner Flamme auf dem Herd, ein Wasserbad für das Eigelbgemisch erhitzt.

Die Eigelbe werden im Wasserbad unter ständigem Rühren erhitzt. Sobald es anfängt zu Stocken, nehme ich die Masse weiterhin unter ständigem Rühren aus dem Wasserbad. Es entsteht eine sehr angenehme Creme.

Jetzt ziehe ich langsam und löffelweise die Zerlassene Butter dazu. Der Schneebesen hilft mir eine homogene cremige Sauce zu montieren.

Nun würze ich die Sauce mit weißem Cayenne-Pfeffer und Meersalz. Lecker!