Zarte Entenbrust, perfekt rosa gegart


Ja die Pfifferlinge gehören auf der Lieblingsliste von mir auf einen der ersten Plätze. Genau aus diesem Grund waren sie heute wieder auf dem Teller.
Zunächst habe ich aus dem bereits bekannten Pfifferling Rezept die marktfrischen Pilze zubereitet und zur Seite gestellt. Da ja Fleisch als Komponente im Gericht vorgesehen ist, verzichte ich im Rezept auf den Bacon. Die Entenbrust ist diesmal der entscheidende Faktor:

  1. Herd auf 180° C vorheizen
  2. Entenbrust (350g) kurz waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
  3. Kreuzweise die Fettschicht einschneiden, aber nicht das Fleisch verletzen.
  4. Mit Pfeffer und Salz gut würzen
  5. Die Brust zunächst 4 min auf der Fettseite in einer heißen Pfanne auf starker bis mittlerer Hitze anbraten. Es ist kein zusätzliches Fett zum Braten nötig.
  6. Die Fleischseite etwa 3 min anbraten.
  7. Das Fleisch nun, wie im Bild in Alu-Folie einschlagen und für 10 min auf der mittleren Schiene im Ofen nachgaren lassen.


Jetzt muss nur noch serviert werden. Ich sag mal: LECKER!