Personal Training?

Wer mich kennt, der konnte mich und meinen Weg zu meinem wirklichen Ich über die letzten Jahre beobachten.

Jeder der ein Ziel erreichen will, kann dies auch! Angefangen habe ich mit Sport und richtiger Ernährung. Mittlerweile bin ich Flexitarier, das heißt ich esse Fleisch nur noch bewusst. In der täglichen Ernährung ist Fleisch kein Bestandteil mehr.

Aber das alleine reicht mir nicht, so benötigte ich nach 30 kg Abnehmen, professionelle Unterstützung. Diese habe ich mit Jonas Pilgrim als meinem Personal Trainer gefunden.

Auf gehts zu dem Körper, den ich haben will.

Samsung, so macht man keine Sicherheit

Dass Sicherheit, als ein Kompromiss zwischen Aufwand und vertretbarem Risiko gesehen werden muss, ist keine neue Erkenntnis. Apple hat mit seiner Implementierung von Touch ID dazu beigetragen, dass Benutzer einfacher ihre Smartphones sichern können. Samsung möchte das auch, aber das ist ein schlechter „me too“ geworden:

Das mag als eher nebensächliches Detail erscheinen, macht jedoch einen Unterschied: Zumindest wenn jemand ein ausgeschaltetes – oder nach 5 Fehlversuchen gesperrtes – iPhone in die Finger bekommt, hat er trotz Touch ID keine Chance, ohne den Passcode an die speziell gesicherten Daten zu kommen. Beim S5 hingegen droht dem Opfer unter Umständen auch gleich ein unkalkulierbares, finanzielles Risiko, wenn jemand seinen Finger kopiert. Denn mit dem Fingerabdruck kann der Nutzer auch Zahlungen in Apps wie Paypal autorisieren.

Den kompletten Bericht gibt es bei Heise.

Risotto mit frischen Pilzen

Vegetarisch ist echt lecker, das probieren wir gleich nochmal:

  • 50 g Butter oder Margarine
  • 2 Zwiebel(n)
  • 250 g Reis (Rundkornreis)
  • 200 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Pilze (Pfifferlinge, Champignons)
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Butter in einem Topf erhitzen und eine feingehackte Zwiebel darin glasig anschwitzen. Den Reis dazugeben und ebenfalls glasig anrösten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen.

Etwas heiße Brühe dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Öfter umrühren und nach und nach die restliche Brühe dazugeben.

Parallel dazu: In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die zweite gehackte Zwiebel glasig anbraten. Die geputzten und geschnittenen Pilze dazugeben und anrösten.

Je nach Reis ist das Rissotto nach etwa 18 bis 24 Minuten fertig. Den Parmesan langsam unterheben.

Die Pilze ebenfalls unter das fertige Risotto mischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken, gehackte Petersilie darüber streuen und heiß servieren.

 

Flammkuchen vom Grill

Elsässer Flammkuchen

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 110 g Wasser

Kneten, bis er nicht mehr an den Fingern klebt, 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Für den Belag 200 g Schmand mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat cremig rühren. Auf dem ausgerollten Teig verteilen. Eine rote Zwiebel in Streifen schneiden und ca. 100 g Speckstreifen ebenfalls darüber geben.

Den Grill mit Pizzastein auf 300° C vorheizen, den Flammkuchen etwa 8 – 12 Minuten backen.