Mein Steckrübeneintopf

  • 300 g Speck
  • 1 Steckrübe(n), geputzt ca. 1 kg
  • 5 Kartoffel(n)
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • 1 EL Zucker
  • 1 große Zwiebel(n), gewürfelt
  • Petersilie

Den Speck klein schneiden und im  Suppentopf gut anbraten. Mit Brühe auffüllen und 30 Minuten köcheln lassen.

Die Steckrübe schälen und in Würfel schneiden. Kartoffeln würfeln, zusammen mit den Rübenwürfeln in den Topf geben.

Nun so viel Brühe auffüllen, dass der Eintopf gerade bedeckt ist und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte nicht zu weich werden.

Mit Zucker, Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebel würfeln und in Butter oder Olivenöl goldbraun braten. Die Petersilie hacken. Den Eintopf auf dem Teller mit einem Löffel Zwiebeln und der Petersilie anrichten und servieren. Zum Verfeinern noch einen Teelöffel Mascarpone auf den Teller geben.

So lecker kann Wintergemüse sein! Vegetarier ersetzen den Speck durch eine mittlere in Olivenöl angebratene, gewürfelte Zwiebel.